Regattazentrum Travemuende Visualisierung

Regatta- und Ausbildungszentrum Lübeck-Travemünde

Das neue Regatta- und Ausbildungszentrum Lübeck-Travemünde nutzt das bestehende Grundstück der Segelschule am "Möwenstein".
Der neue zweigeschossige Baukörper nimmt die vorhandene Richtung der Uferlinie auf und bildet am Ende der erweiterten Promenade einen baulichen Abschluss. So wird hier ein neuer Attraktionspunkt geschaffen.
Durch die Verbindung zur Promenade kann die Öffentlichkeit am Treiben der Segler teilhaben - das  Segeln rückt als "maritimes" Kernelement Travemündes stärker in den Fokus. Gleichfalls wird durch die Stellung des Baukörpers und eine differenzierte Freiraumgestaltung die Privatheit der Segler gewährleistet.

Das Gebäude gliedert sich in zwei Hauptnutzungsbereiche - die "Herberge" und das "Ausbildungszentrum". Beide Nutzungsbereiche sind vielfältig miteinander verknüpft, können bei Bedarf aber auch unabhängig voneinander genutzt werden.

Den Mittelpunkt des Gebäudes bildet der zentrale Speisesaal mit einer großzügigen, zur Ostsee gelegenen, überdachten Freifläche.

Im Obergeschoss findet sich, im Nutzungsbereich des Ausbildungszentrums, der teilbare Multifunktionsraum mit großzügiger Verglasung und Überblick über das Regattageschehen in der Lübecker Bucht. Ein direkter Zugang zu den angegliederten Terrassenbereichen ist von hier aus gegeben. Eine großzügige Freitreppe schafft darüber hinaus über die "Besucher-Terrasse" eine direkte Verknüpfung zum Außenbereich und zur Uferpromenade. 

Im Rahmen der Olympiabewerbung 2024/28
Lübeck-Travemünde
2015 

Impressum